Sauna

Finnische Sauna

Die finnische Sauna oder Trockensauna ist die heißeste Sauna von allen. Die Temperatur in der Sauna beträgt 70–100° C und die Feuchtigkeit ca. 10 %. Die Feuchtigkeit kann durch Wasseraufgüsse über die beheizten Steine des Ofens erhöht werden. Dem Wasser, das über die beheizten Steine aufgegossen wird, können auch ätherische Öle beigemischt werden, wodurch dann eine Aromatherapie erfolgt. Saunieren sollte als eine entspannende Aktivität betrachtet werden. Sauna stellt eine angenehme Umgebung dar, in der man seinen Kopf ausschalten, den täglichen Stress vergessen und seinem Organismus helfen kann, den Körper zu entgiften. Der Saunabesuch bedeutet bei uns nicht nur Entspannung, sondern einen Beitrag zur Gesundheit.

Während des 10- bis 20-minütigen Saunagangs belasten wir das Herz um 50-70 %, ähnlich wie bei einer physischen Aktivität, zum Beispiel schnellen Gehen. Die Sauna beeinflusst auch den Blutdruck, denn während des Saunierens erweitern sich die Adern, wodurch Platz für einen vergrößerten Blutzufluss geschaffen wird.

Saunieren beschleunigt auch den Blutdurchfluss in den Extremitäten. Für Personen mit Kreislaufbeschwerden und kalten Füßen ist ein Saunabesuch sehr nützlich.

Außerdem wirkt das Saunieren auch ausgezeichnet auf die Haut. Die Haut erhält nämlich 50 bis 70 % mehr Blut und mit dem Blut auch mehr Nährstoffe, die unter die Haut sowie in die Epidermis eindringen. Das Ergebnis ist eine strahlende und gesunde Haut.

Stärkeres Schwitzen öffnet die Hautporen und viel mehr Gifte als gewöhnlich können ausgeschieden werden.

Saunieren wirkt wohltuend auf den Blutkreislauf, entfernt Gifte aus dem Körper, beschleunigt den Herzschlag und die Verdauung. Regelmäßiges Saunieren verbessert die Abwehrkräfte besonders bei Winterkrankheiten, vor allem Schnupfen, und hilft bei asthmatischen und bronchialen Erkrankungen.

Es lindert auch rheumatische Schmerzen und Rückenschmerzen.

Infrarot-Sauna (IR-Sauna)

Die Temperatur in der Infrarot-Sauna beträgt zwischen 50 und 60 °C.

Der Körper wird in einer solchen Sauna auch in der Tiefe erhitzt, deshalb werden dreimal so viele giftige Stoffe ausgeschieden als in einer klassischen Sauna, und auch der Kalorienverbrauch erhöht sich um ein Mehrfaches. Die Infrarot-Sauna hat therapeutische Wirkungen bei Krankheiten wie Rheuma, Arthritis und Hauterkrankungen. Die Infrarotheizkörper strahlen eine Energie aus, die 4 cm tief in das Körpergewebe eindringt. Die Wellenlänge der Strahlung ist der Körperstrahlung angepasst, deshalb absorbiert der Körper fast 93 % der Infrarot-Strahlen.

Die IR-Sauna ist somit viel wirkungsvoller und tiefwirkend. Die niedrige Temperatur ist auch wesentlich sicherer für Menschen mit kardiovaskulären Beschwerden, für die die finnische Sauna nicht empfehlenswert ist. IR-Saunieren hilft bei der Wiederherstellung des Körpergleichgewichts bei Kopfschmerzen, Müdigkeit, bei niedrigem und hohem Blutdruck, Asthma, Bronchitis usw.

Preisliste:

Sauna für die Gäste des Bauernhofes (pro Person): 10 € / 2 Stunden

Sauna für andere Gäste (pro Person) 15 € / 2 Stunden

Cilli Wetter

8°C

Feuchtigkeit: 95%

Wind: 0.93m/s

So
14°C
Mo
15°C
Di
16°C
Mi
12°C

Buchen Sie Ihren Aufenthalt.